BLUMENGARTEN IN BEXBACH 2

Posted on

In „Blumengarten in Bexbach 2“ geht es wieder um die vielfältige Parkanlage im Saarland. Diesmal steht die herbstliche Stimmung in Verbindung mit den Bauwerken der Gulliver Welt 2.0 und den kleinen Teichen im Vordergrund. Diese Bauwerke lassen sich nämlich jetzt bestens fotografieren, da die herbstlich gefärbten Bäume einen schönen Hintergrund bilden.

Nachbildung von Schloß Neuschwanstein auf einem Felsen vor einem kleinen Teich
Nachbildung von Schloß Neuschwanstein auf einem Felsen vor einem kleinen Teich
Nachbildung des Eiffelturms
Nachbildung des Eiffelturms
Goldene Buddha Statue
Goldene Buddha Statue
Jupitersäule im Blumengarten
Jupitersäule im Blumengarten
Ausblick vom Hindenburgturm aus auf den Blumengarten und einen Wald
Ausblick vom Hindenburgturm aus auf den Blumengarten und einen Wald
Aussicht vom Hindenburgturm auf den Blumengarten und Monte Barbara
Aussicht vom Hindenburgturm auf den Blumengarten und den Monte Barbara

Der Blumengarten verfügt über viele kleine Gewässer. Wie zum Beispiel Wasserbecken oder kleine Teiche. Sie lassen sich jetzt im Herbst sehr gut Fotografieren, da viel Laub in ihnen schwimmt. So wirkt das Wasser mit den bunten Blättern noch kunstvoller und stellt ein tolles Fotomotiv dar.

Steine im kleinen Teich
Steine im kleinen Teich
Gelborangene Blätter in einem Wasserbecken
Gelborangene Blätter in einem Wasserbecken
Rötliche Blätter in einem Teich
Rötliche Blätter in einem Teich

Unter dem Blumengarten befinden sich die ehemaligen Bergwerksstollen, die sich zusammen mit dem Bergwerksmuseeum besichtigen lassen. Auch da lassen sich so einige Fotos aufnehmen:

Beleuchteter Weg vom Stollen des ehemaligen Bergwerkes
Beleuchteter Weg vom Stollen des ehemaligen Bergwerkes
Altes gelbes Schild in den alten Stollen mit der Aufschrift „Es ist verboten Grubenlampen an Kabel oder elektrische Leitungen zu hängen“
Altes gelbes Schild in den Stollen mit der Aufschrift „Es ist verboten Grubenlampen an Kabel oder elektrische Leitungen zu hängen“

Teil 1:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.