UHRKETTENFABRIK

Posted on

Die ehemalige Uhrkettenfabrik in Idar-Oberstein stammt aus dem 19. Jahrhundert und wurde zu Beginn unter Jakob Bengel für die Produktion für Uhrketten verwendet. Später produzierten sie aber auch Schmuck und andere Metallwaren. Heute befindet sich das Industriedenkmal Jakob Bengel im Gebäude. Dort lassen sich die alten Räume der Fabrik besichtigen. Diese eigenen sich dadurch, dass sie noch genau so, wie aus alten Zeiten aussehen bestens zum fotografieren. Sogar die Maschinen und die verwendeten Materialien sind noch erhalten:

Blick durch die ehemalige Uhrkettenfabrik
Blick durch die ehemalige Uhrkettenfabrik
Maschine mit vielen Rädern
Maschine mit vielen Rädern
Altmodische Maschine mit Riemen im Industriedenkmal Jakob Bengel
Altmodische Maschine mit Riemen im Industriedenkmal Jakob Bengel
Großer Raum der ehemaligen Uhrkettenfabrik
Großer Raum der ehemaligen Uhrkettenfabrik
Maschine zur Herstellung des Schmucks
Maschine zur Herstellung des Schmucks
Tische mit altem Zeug aus der Fabrik in schwarz weiß fotografiert
Tische mit altem Zeug aus der Fabrik in schwarz weiß fotografiert
Alte kunstvolle Holztreppe in schwarz weiß fotografiert
Alte kunstvolle Holztreppe in schwarz weiß fotografiert
Gespenstischer Raum
Gespenstischer Raum
Alter Raum mit Leiter und Regal
Alter Raum mit Leiter und Regal
Holzstuhl vor einer der Maschinen
Holzstuhl vor einer der Maschinen
Blick durch die Tür ins Büro
Blick durch die Tür ins Büro
Blick ins Büro im Industriemuseum Jakob Bengel
Blick ins Büro im Industriemuseum Jakob Bengel
Bunt schimmerndes Dach im Industriedenkmal Jakob Bengel
Bunt schimmerndes Dach im Industriedenkmal Jakob Bengel
Herunter hängende Ketten unterm Dach
Herunter hängende Ketten unterm Dach
Blaue nummerierte Fächer
Blaue nummerierte Fächer
Blaue Fächer mit Nummern
Blaue Fächer mit Nummern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.